Autor Nachricht

Gaby

(Junior Member)

Hallo,
ich hoffe, mir kann wieder mal jemand weiterhelfen.
In einer Naturkostfleischerei wird Rohwurst hergestellt, die allerdings einen dreimonatigen Reifeprozess durchwandert. So kann kein gleichmäßiges Gewicht eingestellt werden. Das ist leider auch nicht änderbar.
Durch verschiedene Kundenanfragen wird das allerdings dann zum Problem, da viele der Kunden eine Stückauszeichnung bevorzugen würden. Wäre da grundsätzlich etwas zu machen, oder habe ich nur die Alternative über eine Preisauszeichnung durch das Gewicht vorzugehen.
Es soll über das Internet verkauft werden, und da wäre anscheinend eine Auszeichnung über den Stückpreis vorteilhafter als über das Gewicht, da ich dann ständig Abweichungen zur Bestellmenge habe.
Leider finde ich in der Fertigpackungsverordnung keine genaue Angabe dazu.
Vielen lieben Dank im Voraus.
MFG
Gaby
08.06.09, 11:16:51
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kennzeichnung der E-Nummern
8 21780
03.03.10, 08:09:38
Gehe zum letzten Beitrag von calendula
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kennzeichnung von Geflügelfleisch
2 7426
28.04.15, 13:26:54
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kennzeichung zur Abgabe an den Großhandel
5 11893
18.09.06, 17:13:46
Gehe zum ersten neuen Beitrag Quid
1 9924
26.05.08, 12:41:23
Gehe zum letzten Beitrag von Motemar
Gehe zum ersten neuen Beitrag Verordnung (EG). Nr. 1935/2004 (ab 27.10 verbindlich)
3 8661
09.10.06, 21:30:26
Archiv

 

Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder