Autor Nachricht

marshmellow81

(Junior Member)

Hallo an Alle,

Ich Studiere momentan Master of Food Sciences. Ich habe einen Projekt zu vorbereiten. Es geht um den neuen Anforderungen bei der IFS Version 5.0. Bei mir war der Kapitel "Hygiene Rundgänge und Betriebsbegehungen" nicht so Verständlich, daher wollte ich euch Fragen ob jemand mir darüber behilflich sein könnte.

Die Frage ist, wie der Intervall der Hygiene Rundgänge dauern soll und wie der Ausfüllformular so ca aussieht.

Vielen Dank Vorraus
Mit freundlichen Grüßen
Recep
28.04.08, 11:21:58

Peter Schnittger

(Administrator)

Hallo Recep,

hier mal ein Versuch etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Zitat von marshmellow81:
Bei mir war der Kapitel "Hygiene Rundgänge und Betriebsbegehungen" nicht so Verständlich, daher wollte ich euch Fragen ob jemand mir darüber behilflich sein könnte.


Die Intention hierbei ist, dass gepante Begehungen stattfinden - wöchtentlich/ monatlich/ vierteljährlich, je noch Bedarf (dies sollte sich aus einer Risikobetrachtung ergeben)- bei denen geprüft wird, wie der Zustand im Unternehmen ist. Also im Grunde genommen ähnlich wie bei der Begehung im Zuge des Audits. Es geht dabei allerdings um die Umsetzung, und nicht darum, ob jemand die Qualitätspolitik auswendig kann...

Zitat von marshmellow81:
... wie der Ausfüllformular so ca aussieht.


Einfach Gedanken darüber machen, welche Punkte wichtig sind. Diese dann als Prüfpunkte in eine Liste eintagen; ein Kontrollkästchen danemen, ob OK und wenn nicht, dann eine Bemerkung mit daraus resultierender Maßnahme dahinter.
Datum und Unterschrift drunter, und das sollte es gewesen sein.

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
28.04.08, 21:14:34

marshmellow81

(Junior Member)

hallo Herr Schnittger,
Ich bedanke mich für ihren Antwort.
Also es ist eigentlich die sache wie der Intervall für die hygiene Kontrolle so aussieht. Also ich hatte es so gedacht das bei der Hygiene Rundgänge auf das "Personalhygiene" und "Betreiebsbegehungen" zusammen auf einen Blatt laufen kann. Wie z.B. "Bartschutzt" und "Glas Register" zusammen auf einem. scratch
nur es ist der fall, ob die intervalle so stimmen werden. Also jede Woche Hygiene Kontrolle ist schon ok, aber ob es sinnvoll ist jede woche die fenstern zu kontrollieren ist nun die Frage!! Aber ich dachte eher das es zusammen kombiniert noch praktischer sein könnte und mit dem gleichen Person.

Ich dabke nochmal für ihren Antwort.
29.04.08, 10:33:28

Peter Schnittger

(Administrator)

Hallo Recep,

ich nutze im Normalfall zwei Protokolle: Wochenrundgang und Monatsrundgang. Das passt dann normalerweise.

Und was die Fenster betrifft, so würde ich doch lieber wöchentlich unterschreiben lassen, dass hier eine Sichtprüfung erfolgte; eine mögliche Rückholaktion über einen ganzen Monat hinweg könnte doch teuer zu stehen kommen.

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
29.04.08, 12:25:24

marshmellow81

(Junior Member)

Hallo nochmals,
Also ich wollte nochmal auf der IFS Vers. 5.0 unter Punkt 1.4.4 bei der "Betriebsbegehungen oder Interner Audit" beschriebenen 2 punkte erwähmnen.

Was ist uner
- Klimatische Bedingungen
- Sicherheits- und Schutzvorkehrungen
zu verstehen?
Mit freundlichen Grüßen
recep
08.05.08, 11:35:01

Peter Schnittger

(Administrator)

Das was es aussagt.
Wenn bestimmte klimatische Voraussezungen einzuhalten sind (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Reinluft,...) sind diese mit zu betrachten, ebnso gilt dies vor die Belange der Arbeitssicherheit (Sicherheitsschuhe, Schutzbrillen, Schnitthandschuhe, ...)

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
08.05.08, 11:43:15

marshmellow81

(Junior Member)

na das war aber eine schnelle Antwort.
Ich bedanike mich vielmals für ihren Hilfsbereitsschaft.
Mit freundlichen Grüßen
Recep
08.05.08, 11:48:06

Fricke

(Newbie)

Guten Morgen in die Runde,

wie sieht es dann mit dem Punkt 4.6.2 Außengelände
4.6.2.1
[...in einem nachhaltig einwandfreien und ordentlichen Zustand und werden im Rahmen der internen Audits mit berücksichtigt.]

Wie soll im internen Audit die Kontrolle des Außengeländes erfolgen? Und auf was legt man/ externe Auditoren dabei besonders Wert? (Interpretation/ Erfahrungen)
Wie sollte die Einbindung für die internen Auditoren aussehen? Da meistens die internen Auditoren in den Herstellungsprozess eingebunden sind.
Kaffee

19.05.08, 10:08:37

marshmellow81

(Junior Member)

Zitat von Peter Schnittger:
Hallo Recep,

ich nutze im Normalfall zwei Protokolle: Wochenrundgang und Monatsrundgang. Das passt dann normalerweise.

Und was die Fenster betrifft, so würde ich doch lieber wöchentlich unterschreiben lassen, dass hier eine Sichtprüfung erfolgte; eine mögliche Rückholaktion über einen ganzen Monat hinweg könnte doch teuer zu stehen kommen.


Nun das habe ich nochmal nachgedacht aber es ist nun so. also wenn was in der Betrieb zerplittert, oder die farbe eines gegenstandes ausfällt und wenn man dies in die Protokolle jede Woche reinschreibt bis man es beseitigt (nur es wird ja nicht immer sofortige maßnahmen begriffen), wäre das denn eine logische lösung? Aber wenn mann es Monatlich macht, dann wird es zu aufwändig. Also ich bin dazwischen geblieben. Und ein Prookol mit Personalhygiene und Betreibsbegehinge zusammen in bestimmten Intervallen zu durchführen wie z.B. jede 2 Woche, finde ich dann auch nicht so Praktikabel.

Mfg
19.05.08, 10:47:37

Fricke

(Newbie)

Hier geht's um die Frage zum Aussengelände....
Was im Betrieb passiert ist geregelt durch tägliche, monatliche und Quartals-Kontrollen/ Überprüfungen.

Also ist dieser Punkt 4.6.2 leider noch offen!?

dunno
19.05.08, 12:33:20

Peter Schnittger

(Administrator)

Ich würde Ihnen doch sehr dringend raten, ein gesplittertes Glas sofort zu ersetzen bzw. entfernen und insbesondere mögliche Splitter umgehend zu suchen und hoffentlich aufzufinden!
Falls es nämlich nicht möglich sein sollte den gesplitterten Gegenstand zu rekonstruieren, können Sie - falls an dieser Stelle eine Produktkontamination nicht wirklich ausgeschlossen werden kann, ggf. einen Rückruf einleiten...

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
19.05.08, 12:34:29

Peter Schnittger

(Administrator)

@ Fricke.

Was gibt es alles im Außenbereich zu beachten:
  • Sauberkeit allgemein
  • Bewuchs
  • gelagertes Material
  • Köderfallen
  • Müllkontainer
  • Allgemeiner Zustand der Gebäude und Anlagen
  • Umzäunungen
  • ...

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
19.05.08, 12:37:49

marshmellow81

(Junior Member)

Zitat von Peter Schnittger:
Ich würde Ihnen doch sehr dringend raten, ein gesplittertes Glas sofort zu ersetzen bzw. entfernen und insbesondere mögliche Splitter umgehend zu suchen und hoffentlich aufzufinden!
Falls es nämlich nicht möglich sein sollte den gesplitterten Gegenstand zu rekonstruieren, können Sie - falls an dieser Stelle eine Produktkontamination nicht wirklich ausgeschlossen werden kann, ggf. einen Rückruf einleiten...


vielen Dank Herr Schnittger,
Aber das war nicht meine Frage. also ich schätzte ich konnte den Problem nichz gut definieren. Alos es geh nicht um den Fremdkörper Analyse. Sonder die betriebsbegehung mit der Personal Hygiene Zusammen. Also in diseer Kontrolldokument steht z.B "Zustand der Türen, Wänden, und Fußboden.2. wie würde das ausssehen wenn z.B der fussboden gereibt ist und wenn man das jede woche in den Protokoll reinschreiben muss, wird das nicht ein aufwand. weil für solche Maßnahmen wird der Investitionsabteilung bestimmt nicht sofort eingreifen.

Also ich habe es so geadcht.Das ich die Hgyienerudngänge und den Betreibsbegehung zusammen mit auf einem Dokument Kontrollier. Aber die Maßnahmen würden doch mehr zeit nehmen als die für die Hygiene Maßnahmen.
Vielen Dank
19.05.08, 13:48:45
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag IFS 6 erwischt nun die Ebene 2 und 3 voll!!!
37 65535
01.10.12, 11:05:11
Gehe zum letzten Beitrag von Strobl
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag IFS Version 5 - Risikobewertung/ Risikoanalyse
67 65535
15.10.13, 18:18:31
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag IFS Broker - betrifft auch IFS Food und IFS Logistics!
17 65535
17.06.10, 22:23:56
Gehe zum ersten neuen Beitrag ISO 22000 - IFS - BRC
7 56558
26.10.08, 20:55:03
Gehe zum ersten neuen Beitrag Versektung/Abfüllung als "Ausgelagerter Prozess"
10 23883
14.01.17, 11:18:37
Archiv

 

Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder