Autor Nachricht

Chac

(Junior Member)

Hallo,
ich soll eine Praxisarbeit zu dem Thema BRC schreiben, aber das Unternehmen ist sich noch nicht sicher ob es auch wirklich eine Zertifizierung machen lassen möchte oder nicht. Sie überlegen Lidl/ England zu beliefern.
Weiß Jemand ob die BRC- Zertifizierung fordern? Sind ja eigentlich ein deutsches Unternehmen.
Für mich ist das alles Recht schwierig, da mir die Unterstützung der Geschäftsleitung fehlt, ich aber eine Arbeit dazu anfertigen muss. bump
Hat Jemand Infomaterial zu BRC, welches ich in meiner Arbeit einbringen könnte?
Das wäre echt hilfreich, im Internet findet man immer nur die selben Informationen.

23.07.07, 12:14:52

Peter Schnittger

(Administrator)

Hallo Chac,

ich befürchte, dass ohne BRC bei Lidl UK nichts läuft, obgleich ja aktuell einige Bestrebungen sind hier eine allgemeine Anerkennung der GFSI Standards durchzusetzen.
http://www.lebensmittelforum.info/forum_neu/topic.php?id=486&page=1Ν

Was noch interessant werden könnte, ob denn Lidl UK auch ein nicht UKAS akkreditiertens Zertifizierungsinstitut anerkenn (im Vorfeld erfragen!).

Ist denn das Unternehmen schon IFS zertifiziert?

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
23.07.07, 13:35:54

Chac

(Junior Member)

Hallo Peter,
ja das Unternehmen ist bereits IFS- Zertifiziert.
Würde eine BRC- Zertifizierung einen erheblichen Neuaufwand bedeuten? Und wie ist das mit den Zuliefern, müssen die dann auch alle zertifiziert sein?
23.07.07, 13:57:17

Peter Schnittger

(Administrator)

Hallo Chac,

wenn die IFS Dokumentation gut aufgebaut ist, so sind die Unterschiede zu BRC eher marginal.
Und die Zulieferkette ist so wie bei IFS auch nicht als BRC zertifiziert vorgeschrieben (was auch nicht gehen würde, da IFS und BRC nur auf produzierende Unternehmen angewandt werden kann).

Unter "vier Augen" können wir uns mal über die Hauptunterschiede IFS/BRC unterhalten.

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
23.07.07, 20:10:30

Chac

(Junior Member)

Hallo Peter,
danke für das Angebot. Habe im Moment noch die Hoffnung, dass ich mir den BRC- Standard von unserer Hochschulbibliothek ausleihen kann, um meine Arbeit fortsetzten zu können. Sollte das doch nicht klappen, komme ich bestimmt auf Ihr Angebot nochmal zurück.

Gruß Chac
25.07.07, 14:45:56

Peter Schnittger

(Administrator)

freuen na, dann viel Spass beim durchlesen... und beim interpretieren. mit Augen rollen

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
25.07.07, 14:48:54

Chac

(Junior Member)

Arbeite grade den BRC durch und bin an folgenden Punkt angekommen:
" Procedures shall be in place to control the use of personal medicines to minimise the risk of contamination."
Was ist denn damit gemeint? Wie soll die Firma den Gebrauch von Medikamenten kontrollieren?
Ich kann mir grad nicht vorstellen, wie von Mitarbeitern eingenommene Medikamente das Produkt kontaminieren können. dunno
Vielleicht kann mir Jemand mit mehr Erfahrung Hinweise geben
Besten Dank Chac
31.07.07, 13:41:02

Peter Schnittger

(Administrator)

That's easy...

Es geht darum, dass Medikamente nach Möglichkeit nicht in die Produktion mitgenommen werden, da ja das Medikament in das Produkt fallen könnte.
Am einfachsten geht dies über die grundätzlichen Hygieneregeln für Mitarbeiter. Und hierbei auch nicht die ethischen Kennzeichen im Sinne von Schmuck vergessen.

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
31.07.07, 16:54:11

Chac

(Junior Member)

Wie ist das jetzt zu verstehn mit den ethischen Gründen bei Schmuck? Im IFS gibt es ja keine Ausnahmeregelung und bei uns im Betrieb auch nicht. Wäre ein generelles Verbot bei einem BRC- Audit von Nachteil? verwirt Nach dem Motto die MItarbeiter werden in ihren persönlichen Rechten verletzt?
Zu den Medikamenten: stimmt die Lösung ist wirklich einfach ( hab ich wohl deswegen übersehen)Ich dachte, dass von jeden Mitarbeiter verlangt wird aufzuschreiben, was er/sie grade für Medikamente nimmt.

Grüße Chac
01.08.07, 08:18:01

Peter Schnittger

(Administrator)

zwinkern viieeel Erfahrung!

Die Glaubenskennzeichen sind bei BRC möglich einzuschließen, daher solle man sie explizit ausschließen, um beiden Standards gerecht zu werden...

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
01.08.07, 23:28:56

Chac

(Junior Member)

Hab noch einmal eine Frage zur Durchführung meiner Arbeit:
Um die Maßnahmen zu bestimmen die gemacht werden müssen um BRC zu erfüllen, sollte ich da komplett von vorne anfangen, oder auf den IFS aufbauen?

Ich dachte mir, dass es bessser ist, von vorne anzufangen, weil man da nicht so betriebsblind ist, soll heißen "naja nach IFS muss diese Bedingung erfüllt sein, also wird es wohl auch so sein" und am Ende wird sie nicht konsequent umgesetzt.

Würde mich aber über die Meinung eines Fachmannes freuen.

Danke,
Chac
03.08.07, 11:50:37

Peter Schnittger

(Administrator)

Hallo Chac,

in jedem Fall nicht davon ausgehen, dass ja alles schon durch IFS geregelt ist. Am einfachsten ist es die Checkliste zu nehmen und ein internes Audit durchzuführen mit ordentlichem Auditbericht und Maßnahmenliste.

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
03.08.07, 12:22:24

Chac

(Junior Member)

Hallo Peter,

danke für Ihre Auskunft. So hatte ich mir das auch vorgestellt.
Hoffe nur, dass meine begrenzte Zeit ausreicht, um das auch ausführlich zu bearbeiten traurig

Grüße Chac
03.08.07, 13:16:23

Peter Schnittger

(Administrator)

geändert von: Peter Schnittger - 03.08.07, 19:55:25

Es soll Menschen geben, die lassen sich für sowas kaufen. scratch

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
03.08.07, 14:25:10

Peter Schnittger

(Administrator)

Hallo Chac,

wie läuft's?

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
15.08.07, 12:03:39

Chac

(Junior Member)

Hallo Peter,

Danke für die Nachfrage,
bin noch dabei den Standard zu interpretieren.
Werde oft durch andere Sachen aufgehalten die hier noch so im Betrieb anliegen und für mich ist auch interessant in andere Bereiche einen Einblick zu bekommen. Schließlich kann ich alle Informationen die ich bekomme, mit in mein Audit einfließen lassen, da ja alles was im Betrieb passiert für eine Beurteilung relevant ist.

Bin ganz zuversichtlich mittlerweile, dass ich es zeitlich schaffen werde. Das Audit wird nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen wie die Auswertung.

Wenn ich Tipps diesbezüglich brauche, werde ich bestimmt im Forum nachfragen. zwinkern

Grüße Chac
15.08.07, 15:29:35

Chac

(Junior Member)

Ich bruache nochmals Hilfe:
Ich verstehe nicht was unter Punkt 2.10.1.4 gemeint ist:
" Das Unternehmen prüft die Leistung des Lieferanten innerhalb eines festgelegten ´Versuchs`-Zeitraums und entscheidet darüber, inwieweit und in welchem Umfang eine weitere Leistungsüberwachung des Lieferanten erforderlich ist."
Bei uns ist es so, dass jede angelieferte Ware überprüft wird und das scheint mir auch ganz richtig so zu sein. Desweiteren werden die Lieferanten nach Pünktlichkeit beurteilt. Aber was soll den während dieser Versuchszeit überwacht werden, das später nicht mehr so häufig geprüft werden muss? Die Qualität der Ware kann ja wohl schlecht gemeint sein. Sind Überwachungen in Form von Audits gemeint? Ist meiner Ansicht nach aber ein rieseiger Aufwand das bei jeden Lieferanten zu machen. Das macht doch nur Sinn bei neuen Lieferanten. verwirt

Was genau soll überwacht werden? Über welchen Zeitraum erstreckt sich diese Probezeit?

Danke
Chac
21.08.07, 12:04:38

Peter Schnittger

(Administrator)

Hi,

es geht darum, dass man neue Lieferaten auf einen Status "vorläufig anerkannt" stellt und nach Ablauf eines definierten Zeitraumes nochmals überprüft und dann erst auf "anerkann" setzt.

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
21.08.07, 13:09:22

Chac

(Junior Member)

Hallo,
ich muss leider nochmals nerven.

Im Punkt 4.4.6 ist von "Produktkontaktzwischenlagen" die Rede. Was kann ich mir denn darunter vorstellen?

29.08.07, 15:01:52

Peter Schnittger

(Administrator)

Hallo Chac,

es geht da um Container (Großgebinde) in denen Produkte (zwischen)gelagert werden. Diese sollten entsprechend ihrer Nutzung farblich gestaltet sein.

Mit herzlichen Grüßen

Peter Schnittger

Nicht das Optimale ist unser Ziel
- sondern der pragmatische Perfektionismus!


QRPS Management Consulting
Hand-Crafted-Spirits
04.09.07, 19:19:54
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag IFS Version 5 - Risikobewertung/ Risikoanalyse
67 65535
15.10.13, 18:18:31
Gehe zum ersten neuen Beitrag Schabenomitoring
22 65535
25.03.14, 09:33:59
Gehe zum letzten Beitrag von Maurice
Gehe zum ersten neuen Beitrag Glasprotokoll
26 65535
21.11.08, 13:58:14
Gehe zum ersten neuen Beitrag IFS 6 erwischt nun die Ebene 2 und 3 voll!!!
37 65535
01.10.12, 11:05:11
Gehe zum letzten Beitrag von Strobl
Gehe zum ersten neuen Beitrag IFS Vers. 5.0 - Hygiene Rundgänge
12 63220
19.05.08, 13:48:45
Archiv

 

Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder